Skip to main content

Neuigkeiten

Zeige alle
14.12.17

Geschenkideen zu Weihnachten im Jubiläumsjahr

12.12.17

Staatsgalerie Stuttgart zeigt den „Meister von Meßkirch“

11.12.17

Tübinger Stadtmuseum zeigt Ausstellung zu Johannes Reuchlin

08.12.17

Die evangelische Kirche entwickelt eine Gesangbuch-App

07.12.17

Gottes Wort in der Sprache des Volkes

05.12.17

Neue Spendenaktion zur Rettung kirchlicher Barock-Gemälde

04.12.17

Wiedmann-Bibel stellt Weltrekord auf

01.12.17

Zweiundzwanzig Kerzen bis zum Weihnachtsfest

29.11.17

Kirche, Aula, Kontroverse – Die Uni Leipzig bekommt ihre Hochschulkirche zurück

27.11.17

Reformationsfilmpreis in München verliehen

Informationen

Zeige alle

Was ist die Reformation?

Was genau versteht man eigentlich unter „Reformation“? Was hatte Luther zu kritisieren und wie hat sich der Konflikt weiterentwickelt?

Was ist der Reformationstag?

Am 31. Oktober ist Reformationstag. 2017 war sogar arbeitsfrei. Aber was wird da eigentlich gefeiert und warum?

Martin Luther

Durch seine rhetorische und schriftstellerische Gabe sowie seiner charismatischen Persönlichkeit hatte Martin Luther eine große Wirkung auf seine Zeitgenossen.

Reformationstag 2017

In ganz Deutschland und anderswo gab es Veranstaltungen zum Reformationstag 2017. Hier eine kleine Auswahl.

Jubiläum

Am 31. Oktober 1517, so will es die Legende, schlug Martin Luther seine 95 Ablassthesen mit dem Hammer an die Tür der Wittenberger Schlosskirche. Wie wurde im Lauf der Jahrhunderte an den Beginn der Reformation erinnert - und was lässt sich daraus für die bevorstehende 500-Jahrfeier ablesen?

Der Reformationstag in den Medien

Wer die Vielzahl der Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum nicht „live“ erleben konnte, dem boten verschiedene TV- und Hörfunksender eine Alternative. Sie stellten ihr Programm am 31. Oktober 2017 in das Zeichen der Reformation und den 500. Jahrestag des Thesenanschlages.

#luther2017 – Zeigen Sie uns Ihre Perspektive!

WIR SIND NEUGIERIG AUF IHR REFORMATIONSJUBILÄUM

Auf dieser Seite finden Sie die Instagram-und Twitter-Beiträge vieler verschiedener Menschen, die mit dem Hashtag #luther2017 ihren ganz persönlichen Blick auf das Reformationsjubiläum festgehalten und geteilt haben. Wir möchten Sie einladen, uns Ihr Reformationsjubiläum zu zeigen.