Skip to main content

Ökumenisches Symposium an der Ruhr-Uni zum Reformationsjubiläum

Ökumenischer Gottesdienst mit Margot Käßmann

(Foto: Pressestelle RUB)

Die evangelische und katholische Fakultät der Ruhr-Universität Bochum veranstalten gemeinsam zum 500. Reformationsjubiläum im Jahr 2017 ein wissenschaftliches Symposium. Vom 26. bis 28. September befassen sich Wissenschaftler aus dem In- und Ausland mit der heutigen Sicht auf das welt- und kirchengeschichtliche Ereignis, wie die Hochschule in Bochum ankündigte. Im Rahmen des Symposiums wird auch ein ökumenischer Gottesdienst in der Bochumer Christuskirche gefeiert.

Thema: "Charakteristische Kommunikationsmedien"

Auf dem ersten ökumenischen Kongress zu dem Thema an einer Hochschule befassen sich die Wissenschaftler auch mit den "charakteristischen Kommunikationsmedien" der beiden großen christlichen Kirchen, hieß es. Bibel, Predigt, Musik und Liturgie sollen auf den Prüfstand kommen. Zu dem Gottesdienst am 27. September um 18 Uhr wird Margot Käßmann, Beauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum 2017, und der Generalvikar des Bistums Essen, Klaus Pfeffer, erwartet.

Information

Source:epd Date:19-09-13
Keywords:
Ökumene, Wissenschaft, Margot Käßmann, Bochum