Skip to main content

Reformation im Kontext

Studium generale der Universität Marburg im Sommersemester 2017

Das Studium generale der Philipps-Universität Marburg behandelt im Sommersemester 2017 die Reformation in ihrem zeitgeschichtlichen Kontext, in ihren Wechselwirkungen mit akademischen Disziplinen wie Theologie, Rechtswissenschaft und Naturwissenschaften, ihrem Einfluss auf Kunst und Musik, ihrer Bedeutung für die soziale Stellung der Frauen, ihren Beziehungen zu Katholizismus und Ostkirchen wie zu Judentum und Islam und fragt nach der Bedeutung der Reformation für die Moderne und dem Wesen des Protestantismus. 13 Referentinnen und Referenten verschiedener Fächer - Theologen, Historiker, Juristen, Kunsthistoriker und Musikwissenschaftler - aus dem In- und Ausland behandeln die einzelnen Aspekte in einer Reihe von Vorträgen, die auch einzeln besucht werden können.

Veranstaltung

Reformation im Kontext

Universität Marburg, Audimax Biegenstraße 10 35037 Marburg

21.06.17
20:15 - 22:00
Ansprechpartner

Philipps-Universität Marburg