Skip to main content
Das Lutherhaus in Neustadt an der Orla
Das Lutherhaus in Neustadt an der Orla (Foto: Kultur- und Tourismusamt Neustadt an der Orla)

Wer heute durch die sogenannte Orlasenke fährt, kommt an Neustadt an der Orla nicht vorbei. Neustadt wurde im hohen Mittelalter als Stadt erwähnt und ist heute mit ihren knapp 9000 Einwohnern eine Stadt mit Geschichte. Der Reformator Martin Luther weilte seinerzeit mehrfach in Neustadt an der Orla. Er stand dem Augustiner-Eremitenklosters der Stadt vor und predigte in der Stadtkirche Sankt Johannis.

Eines der schönsten Bürgerhäuser Thüringens

Das Lutherhaus am Markt ist eines der schönsten Bürgerhäuser Thüringens aus der Renaissancezeit. Martin Luther soll hier während seiner Aufenthalte in Neustadt gewohnt haben. Wer über den Markt geht, kommt am reich verzierten Rathaus aus dem Mittelalter vorbei und gelangt durch die historischen Fleischbänke, einer mittelalterlichen Ladenstraße, zur altehrwürdigen Stadtkirche, in der ein Altar aus der Werkstatt von Lucas Cranach d.Ä. steht.

weiterführende Informationen

Thüringer Tourismus GmbH

Willy-Brandt-Platz 1

99084 Erfurt

+49 (0) 361 / 37 42 0

Instagrambilder aus Neustadt an der Orla

Verwandte Artikel

Bildergalerie Neustadt an der Orla

Der Reformator Martin Luther weilte seinerzeit mehrfach in Neustadt an der Orla. Er stand dem Augustiner-Eremitenklosters der Stadt vor und predigte in der Stadtkirche Sankt Johannis.

Auftakt für Thüringer Themenjahr „Reformation - Bild und Bibel"

Mit einer Andacht in der Stadtkirche St. Johannis haben EKM und der Freistaat Thüringen in Neustadt an der Orla gemeinsam das Themenjahr „Bild und Bibel" eingeläutet.