Skip to main content

Freiheit im Glauben

Reformation und Zeugnisse evangelischer Frömmigkeit

Traditionell startete das Museum Segeum in der alten Schule am Sonntagvormittag, 14. Januar 2018 mit einer Sonderausstellung. Thema sind diesmal die Reformation und Zeugnisse evangelischer Frömmigkeit.

Segnitz wurde erst 84 Jahre nach dem Thesenanschlag Luthers protestantisch. Aus diesem Grund könne dieses Thema hier auch etwas verspätet aufgegriffen werden.

Dr. Margarete Klein-Pfeuffer, die die Ausstellung konzipiert hat, führte zur Eröffnung in das Thema ein. Sie erklärte, dass es dabei zunächst um die Reformation in Segnitz und darüber hinaus um die Frömmigkeit im persönlichen- und familiären Bereich geht.

So werden Exponate zu den verschiedenen religiösen Lebensabschnitten wie die Taufe, Konfirmation, Heirat, Abendmahl und Tod gezeigt.

Zahlreiche historische Bibeln, Gesangbücher, Bilder und Gegenstände des evangelischen Alltags füllen die Vitrinen und Stellwände. Behandelt werden auch die Themen Advent, Weihnachten und der Pietismus.

Veranstaltung

Freiheit im Glauben

Museum Segeum in der alten Schule Segnitz Sulzfelder Straße 3 97340 Segnitz

14.01.18 - 18.03.18
Ansprechpartner

Museum Segeum Segnitz

(09332) 9458