Skip to main content

"Denn durch ein Werk der Liebe wächst die Liebe und wird der Mensch besser"

Highlights der Stiftung Christliche Kunst Wittenberg

„Wo keine Liebe ist, kann kein Mitgefühl sein.“ (Erich Fromm, 1900–1980)

 

Für die Herbstausstellung zum Reformationsjubiläum steht die Stiftung Christliche Kunst Witten­berg ganz im Zeichen der 44. These von Martin Luthers berühmten 95 Thesen. In ausgewählten Highlights und bisher verborgenen Schätzen geht es vor allem um die in der Bibel beschriebenen und für das Überleben der Menschen so wichtigen Schlagworte wie Freundschaft, Brüderlichkeit, Mitgefühl und Liebe. Aber auch der Gegenspieler der Liebe, der Hass, kommt nicht zu kurz. Was geschieht, wenn der Mensch sich von Narzissmus, Angst und Hass leiten lässt?

 

Mit Blick auf Vergangenheit und Gegenwart scheint es, als könnte es die Liebe ohne den Hass und den Hass ohne die Liebe nicht geben. Und so bleibt nur die Hoffnung Joseph Beuys‘ „Ich träumte, dass das Christentum jetzt eine Chance hat.“

Veranstaltung

"Denn durch ein Werk der Liebe wächst die Liebe und wird der Mensch besser"

Stiftung Christliche Kunst Wittenberg Schlossplatz 1 06886 Lutherstadt Wittenberg

08.09.17 - 13.05.18
Ansprechpartner

Stiftung Christliche Kunst Wittenberg

01733216713