Skip to main content

Luther, Reuchlin und die Juden

Ausstellung zum Reformationsjubiläum

Luther, Reuchlin und die Juden

Johannes Reuchlin (1455-1522) setzte sich als Humanist für den Erhalt und die Rezeption jüdischer gelehrter Schriften ein. Damit geriet er sowohl mit der katholischen Kirche, als auch mit den Reformatoren in Konflikt. Reuchlin war unter anderem in Tübingen Professor für Hebräisch.

Johannes Reuchlin war ein großer Gelehrter seiner Zeit, dessen schrankenloses Denken jenseits von engen Glaubenssätzen auch heute ein Vorbild für religiöse Toleranz sein kann. Sein offenes Denken beruhte auf einer tiefen Kenntnis der "Andersgläubigen", die sich auch in der Ausstellung vermitteln wird.

Veranstaltung

Luther, Reuchlin und die Juden

Stadtmuseum Tübingen Kornhausstraße 10 72070 Tübingen

28.10.17 - 31.03.18
Ansprechpartner

Stadtmuseum Tübingen