Skip to main content

Klang der Frömmigkeit - Luthers musikalische Erben in Westfalen

Eine Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für Westfalen in Kooperation mit dem rock‘n‘popmuseum Gronau, unterstützt von der Evangelischen Kirche von Westfalen

Klang der Frömmigkeit - Luthers musikalische Erben in Westfalen

Die Wanderausstellung gibt Einblicke in die Geschichte der deutschsprachigen Kirchenmusik von Martin Luther bis in die heutige Zeit. Die Thematik wird multimedial präsentiert und mittels biographischer Bezüge sowie regionaler Ausprägungen in Westfalen verortet.

 

Die Schau bewegt sich im Spannungsbogen zwischen den Polen Kirchenlied als Ausdrucksmittel des Glaubens und Glaube als Thema in der Popkultur heute. Sie befasst sich mit Liedern im Kirchenjahr und kirchenmusikalischem Liedgut im Lebenslauf des Menschen von der Wiege bis zur Bahre. In diesem Kontext werden auch Zielgruppen und Rezeptionszusammenhänge religiösen Liedgutes vorgestellt. Neben Werken überregional bedeutender Protagonisten stehen Texte, Kompositionen und Vertonungen aus der Region im Mittelpunkt.

 

Die Ausstellung begleiten ein wissenschaftlicher Katalog und ein museumspädagogisches Programm. Sie wird vom 18.11.2016 bis zum 20.05.2018 an acht Standorten in Westfalen-Lippe präsentiert.

 

Veranstaltung

Klang der Frömmigkeit - Luthers musikalische Erben in Westfalen

Museum Wilhelm Morgner Thomästr. 1 59494 Soest

25.03.18 - 20.05.18
Ansprechpartner

LWL-Museumsamt für Westfalen