Skip to main content

Diese Ausstellung ist mittlerweile beendet 

1. Nationale Sonderausstellung „Luther und die Fürsten"

Die Reformation hat nicht nur die Glaubenslandschaft, sondern auch die politische Landkarte Europas nachhaltig verändert. Mit Veröffentlichung der 95 Thesen 1517 erfasste die Reformation alle Lebensbereiche der Gesellschaft. Ihre Wirkungskraft verdankte sie insbesondere dem Eintreten der Fürsten für die Lehren Marin Luthers.

Die Ausstellung „Luther und die Fürsten" zeigt erstmals umfassend, wie sich die Art der Selbstdarstellung und das Selbstverständnis des Herrschers durch den Einfluss der reformatorischen Lehren grundlegend verändert hat. 


Ein Reformator und seine Fürsten

Zur Verbreitung seiner Thesen brauchte Martin Luther die Unterstützung der weltlichen Herrscher. Eine wirkungsvolle Koalition, die maßgeblich für die Verbreitung der Ideen des Reformators war, wie die Ausstellung „Luther und die Fürsten“ zeigt. Weiterlesen...

Herrscher im Zeitalter der Reformation

Wie zur Zeit Martin Luthers thront das größte vollständig erhaltene Renaissanceschloss Deutschlands noch heute majestätisch an der Elbe und zeugt von der folgenreichen Rolle Torgaus während der Zeit der Reformation. Nicht ohne Grund ist dieser Ort Schauplatz der ersten von vier Nationalen Sonderausstellungen im Rahmen der Lutherdekade. Weiterlesen...

Luther und die Fürsten Torgau – Schloss Hartenfels

Ausstellungszeitraum
15. Mai bis 1. November 2015 

Öffnungszeiten
täglich 10 bis 18 Uhr
montags geschlossen

Adresse
Wintergrüne 5
04860 Torgau

Eintrittspreise
10 Euro, ermäßigt 7,50 Euro
Gruppen (ab 10 Pers.) 9 Euro
Kinder und Jugendliche unter
10 Jahren freier Eintritt

Schulklassen
täglich ab 9 Uhr geöffnet
Für sächsische Schulklassen
gilt das Förderprogramm der
Ostdeutschen Sparkassenstiftung.

Weitere Informationen und Anmeldung von Führungen
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Telefon: +49(0)351 – 4914 2000 

E-Mail: besucherservice-torgau@skd.museum

Torgau

An die 500 Baudenkmäler im Renaissance-Stil und der Spätgotik bilden ein Stadtbild von internationalem Rang.

Verwandte Artikel

August von Sachsen – Kurfürst, Unternehmer, Reformer

Die 1. Nationale Sonderausstellung „Luther und die Fürsten“ auf Schloss Hartenfels beschäftigt sich mit den Beziehungen des Reformators zu den Fürsten des Landes. Einer von ihnen ist August von Sachsen – obwohl Luther bei dessen Herrschaftsantritt schon längst tot ist. Nun setzt sich eine internationale wissenschaftliche Tagung mit dem Kurfürsten auseinander.

Bahn wird zum Botschafter für „Luther und die Fürsten“

Mit wetterfesten Plakaten bestückt, werben seit Dienstag alle S-Bahn-Züge in Mitteldeutschland für die 1. Nationale Sonderausstellung.

Torgau und Schloss Hartenfels – vergessene Orte der Reformation

Inmitten der Kleinstadt, an der Elbe gelegen, steht das Renaissanceschloss Hartenfels – ein Ort, der das Wirken Martin Luthers zum Ausdruck bringt.